Cursor Home

an infinitely zooming drawing, 2020

The full drawing can be found at the following link:

http://cursorhome.org

 

Open Doors, Artists Unlimited e.V. Bielefeld, 04./05.09.2021

 

 

Cursor Home

Text von Jana Wieking

Der Cursor, oder Mauszeiger, ist das auf einem Computer-Bildschirm bewegte Symbol mit dem auf ein dargestelltes Detail gezeigt oder geklickt werden kann. Das Betätigen einer Maustaste löst, abhängig von der Position des Mauszeigers, einen bestimmten Vorgang aus. Der Cursor wird meist in Form eines abstrakten Pfeils dargestellt. Diese Form greift Sophia Schomberg in ihren Arbeiten als wiederkehrendes Motiv auf. 

Da die meisten Menschen den Großteil ihres Lebens vor dem Bildschirm verbringen, ist das Motiv des Cursors den Betrachtenden sehr vertraut. Von der Hand bedient und vom Auge verfolgt, scheint er beinahe eine Erweiterung des menschlichen Körpers zu sein. Ist der Mauszeiger momentan noch allgegenwärtig, bekommt er allmählich einen Retro Charakter, da er sukzessive vom Touchpad abgelöst wird. Während er in den Malereien wie auf dem Bildschirm flächig dargestellt ist, lässt Schomberg ihn in Form der Keramik physisch und dreidimensional werden. Es entstehen hybride Objekte, die aufgrund ihrer Darstellung an Pfeil und Haus gleichzeitig erinnern. 

Sophia Schomberg setzt sich in ihren Arbeiten mit dem Verhältnis des physischen und digitalen Raums auseinander. Insbesondere ihre digitalen Arbeiten konstruieren eine Sogwirkung, die auch digitale Medien auf uns haben können. Das Internet ermöglicht den Blick in die Welt, ohne dass wir unser Haus verlassen. Die nächste Information ist immer nur einen Klick entfernt. Durch den Einfluss von Algorithmen und Filterblasen wird uns aber kein objektiver Blick auf die Welt gewährt. So entsteht um jeden Menschen eine individuelle digitale Welt, ein Raum, den nur er oder sie betreten kann.